top of page
  • Thomas Seiffert

Medikamente richtig lagern


Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) weist darauf hin, dass Medikamente bei falscher Lagerung beschädigt werden können, etwa durch Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Licht oder Verunreinigungen.

 

Medikamente sollten deshalb wie vorgeschrieben gelagert werden, etwa trocken, lichtgeschützt oder im Kühlschrank. Medikamente sollten nicht am Fenster, neben der Heizung oder im Bad aufbewahrt werden. Und sie sollten in der Verpackung mit der Packungsbeilage aufbewahrt werden, so das ZQP.

 

Weitere Tipps lauten, die Tabletten möglichst bis zur Einnahme im Blister oder vorbereiteten Tabletten-Box zu belassen und auch in der Packungsbeilage nachzulesen, wie lange ein Medikament nach dem ersten Öffnen haltbar ist.

 

Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH [&] Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.


Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH [&] Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.

Comments


bottom of page