top of page
  • Thomas Seiffert

Achtsam sein

Wie kann man Krisenzeiten gelassen durchstehen? Eine Chance sind einfache Übungen in Achtsamkeit, die pflegenden Angehörigen Kraft geben und sich gut in den Pflegealltag integrieren lassen.


Achtsamkeitsübungen kann man ganz einfach ohne viel Aufwand zu Hause absolvieren:

  • Stilles Sitzen Suchen Sie sich einen stillen Ort und nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein – ob auf einem Kissen am Boden, einem Stuhl oder dem Sofa. Versuchen Sie, Ihre Atmung bewusst wahrzunehmen, z.B. indem Sie das Ein- und Ausatmen zählen. Gedanken die auftauchen, bewerten Sie nicht, sondern lassen sie vorbeiziehen. Die Übung sollten Sie für mindestens acht Minuten durchführen.

  • Gehmeditation Diese wird oft im Anschluss an das stille Sitzen durchgeführt. Machen Sie sich die Gehbewegungen bewusst, spüren Sie das Aufsetzen und Abrollen der Füße. Das Gehtempo ist dabei individuell. Meist beginnt man allerdings mit schnellem Gehen, das nach ein paar Runden verlangsamt wird.

  • Objekte wahrnehmen und beschreiben Diese Übung ist für kleine Gruppen und kann im Sitzen und im Stehen durchgeführt werden. Der Gruppenleiter teilt verschiedene Gegenstände aus, zum Beispiel Steine, Nüsse oder Federn. Jedes Gruppenmitglied muss dann seinen Gegenstand beschreiben und sich dabei ausreichend Zeit lassen und auch Kleinigkeiten oder Selbstverständliches am erhaltenen Gegenstand benennen. Man kann das Objekt auch blind betasten und daraufhin beschreiben. Oder zum Beispiel spüren, wie es sich auf der Haut anfühlt oder daran riechen.

  • Ein Bissen Achtsamkeit Schenken Sie dem Essen Ihre ganze Aufmerksamkeit: Schauen Sie sich das Essen auf der Gabel genau an, schmecken Sie, wie es sich in ihrem Mund anfühlt. Wie ist der Geschmack, wie ist der Nachgeschmack?

Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH & Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.

Comments


bottom of page