top of page
  • Thomas Seiffert

Vitaminversorgung im Alter oft defizitär

Die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie z.B. Vitaminen ist in der älteren Bevölkerung in Deutschland in großen Teilen nicht ausreichend. Darauf weist der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel im Lebensmittelverband Deutschland e.V. hin.


Pflegende Angehörige und Pflegefachkräfte sollten auf eine bedarfsgerechte Ernährung und eine ausreichende Zufuhr dieser Nährstoffe bei der pflegbedürftigen Person achten. Insbesondere bei gleichzeitiger, regelmäßiger Medikamenteneinnahme, wie das häufig gerade bei pflegebedürftigen Senioren der Fall ist, empfehle sich vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln die Rücksprache mit Fachpersonal wie z.B. dem eigenen Arzt.


Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH & Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.

Comments


bottom of page