top of page
  • Thomas Seiffert

Tipps für die Nahrungsaufnahme

Kau- oder Schluckbeschwerden und motorische Einschränkungen können die Nahrungsaufnahme von pflegebedürftigen Menschen erschweren. Der kostenlose Ratgeber „Essen und Trinken bei pflegebedürftigen Menschen“ gibt pflegenden Angehörigen einen Überblick, welche Grundregeln für eine richtige Unterstützung beim Essen und Trinken wichtig sind.


Herausgeber ist die gemeinnützige Stiftung „Zentrum für Qualität in der Pflege“. In dem Ratgeber werden auch Hilfsmittel gezeigt, welche pflegebedürftigen Menschen die Nahrungsaufnahme erleichtern. Bestellungen an: info@zqp.de


Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH & Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.

Commentaires


bottom of page