top of page
  • Thomas Seiffert

Bei altersgerechtem Umbau: Förderbedingungen beachten

Wer zum barrierearmen bzw. barrierefreien Umbau seines Zuhauses Fördermittel und Zinsvergünstigungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nutzen will, muss bestimmte Förderbedingungen beachten.

Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) aufmerksam. Wichtig sei insbesondere, dass man sich gut informiert und den Antrag bei der KfW vor Beginn des Umbaus stellt.

Obiger Text ist eine Zusammenfassung eines Beitrages aus „pflegepartner – Das Magazin für pflegende Angehörige“ und wurde vom FSP Pflegedienst mit freundlicher Genehmigung des Verlages Vincentz GmbH [&] Co. KG erstellt. Das Magazin „pflegepartner“ erscheint sechsmal im Jahr und wird unseren Klientinnen und Klienten regelmäßig kostenfrei von unseren Pflegekräften mitgebracht. Interessenten, die nicht bei uns Kunde sind, können es, solange der Vorrat jeweils reicht, kostenfrei in unserem Büro in der Alten Straße 3 in Merzhausen bei Freiburg abholen.

bottom of page